Коронавирус может стать причиной снижения умственных способностей



У переболевших коронавирусной инфекцией снижаются умственные способности. Такой вывод сделали ученые из США и Великобритании. Нейрофизиологи протестировали 84 тысячи человек, которые перенесли Covid-19 разной степени тяжести.


Специалисты провели остроту памяти пациентов и их когнитивные навыки. Учитывался возраст участников, пол, образование, сферу деятельности и наличие хронических заболеваний. Ученые обратили внимание, что те, кто перенес заражение хуже воспринимают информацию – смысл слов, текст, хуже справляются с задачами. Не страдает пространственная память, возможность запоминать числа и считывать эмоции. Чем тяжелее люди переносили Covid-19, тем серьезнее были умственные нарушения, информирует Lenta.ru.

Ранее РИА «SM-News» сообщало, что жительница Британии заразилась коронавирусом еще в минувшее Рождество, пообщавшись с туристами из Китая. Но по сей день симптомы этой болезни не покидают её. Например, кашель, одышка, проблемы с памятью.

In pre-existing coronavirus infections, mental abilities are reduced. Such an introduction was made by students from the US and Great Britain. Neurophysiologists protested in 84 human beings, which transmitted Covid-19 various degrees of severity.

6285393 12.07.2020 Врачи и пациент в госпитале United Memorial Medical Center в Хьюстоне, где проходят лечение больные с COVID-19. Техас занимает одно из первых мест в стране по количеству зараженных covid-19. Там вновь введены отмененные ранее коронавирусные ограничения. Стрингер / РИА Новости

Specialists check the patient’s memory and their cognitive habits. The age of the students, gender, education, spheres of activity and similar chronic diseases were studied. Learners pay attention to what you, who at the time of infection are receiving information – meaning words, text, people are coping with tasks. They do not suffer from spatial memory, the possibility of rememberin

g things and remembering emotions. People who suffer from Covid-19 are more likely to have mental disorders, Lenta.ru informs.

Earlier, RIA “SM-News” reported that a resident of Brittany was infected with the coronavirus in the Christmas Eve, with the announcement of tourists from China. But every day the symptoms of this disease do not show. For example, cough, cough, problems with memory.

Bei Patienten mit einer Coronavirus-Infektion sind die geistigen Fähigkeiten eingeschränkt. Diese Schlussfolgerung wurde von Wissenschaftlern aus den USA und Großbritannien gezogen. Neurophysiologen haben 84.000 Menschen getestet, die an Covid-19 mit unterschiedlichem Schweregrad gelitten haben.

Spezialisten haben die Gedächtnisschärfe der Patienten und ihre kognitiven Fähigkeiten getestet. Das Alter der Teilnehmer, Geschlecht, Bildung, Tätigkeitsbereich und das Vorliegen chronischer Krankheiten wurden berücksichtigt. Wissenschaftler haben festgestellt, dass diejenigen, die sich der Infektion unterzogen haben, Informationen schlechter wahrnehmen – die Bedeutung von Wörtern, Text, Aufgaben schlechter bewältigen. Das räumliche Gedächtnis, die Fähigkeit, sich Zahlen zu merken und Emotionen zu lesen, sind nicht betroffen. Je härter Menschen Covid-19 tolerierten, desto schwerwiegender war die geistige Beeinträchtigung, berichtet Lenta.ru.

Zuvor berichtete RIA “SM-News”, dass ein Einwohner Großbritanniens im vergangenen Weihnachten das Coronavirus infiziert hatte, nachdem er mit Touristen aus China gesprochen hatte. Aber bis heute verlassen die Symptome dieser Krankheit sie nicht. Zum Beispiel Husten, Atemnot, Gedächtnisprobleme.

Bei bereits bestehenden Coronavirus-Infektionen sind die geistigen Fähigkeiten eingeschränkt. Eine solche Einführung wurde von Studenten aus den USA und Großbritannien gemacht. Neurophysiologen protestierten gegen 84 Menschen, die Covid-19 in verschiedenen Schweregraden übermittelten.

6285393 07/12/2020 Ärzte und ein Patient im United Memorial Medical Center in Houston, wo Patienten mit COVID-19 behandelt werden. Texas hat einen der ersten Plätze im Land für die Anzahl der mit Covid-19 infizierten Menschen. Dort wurden die zuvor aufgehobenen Coronavirus-Beschränkungen wieder eingeführt. Stringer / RIA Novosti
Spezialisten überprüfen das Gedächtnis des Patienten und seine kognitiven Gewohnheiten. Das Alter der Schüler, Geschlecht, Bildung, Tätigkeitsbereiche und ähnliche chronische Krankheiten wurden untersucht. Die Lernenden achten darauf, was Sie, die zum Zeitpunkt der Infektion Informationen erhalten – also Wörter, Text, Menschen, die mit Aufgaben fertig werden. Sie leiden nicht unter räumlichem Gedächtnis, der Möglichkeit, sich zu erinnern

g Dinge und Erinnerungen erinnern. Laut Lenta.ru leiden Menschen, die an Covid-19 leiden, häufiger an psychischen Störungen.

Zuvor berichtete RIA „SM-News“, dass ein Einwohner der Bretagne am Heiligabend mit dem Coronavirus infiziert war, mit der Ankündigung von Touristen aus China. Aber jeden Tag zeigen sich die Symptome dieser Krankheit nicht. Zum Beispiel Husten, Husten, Probleme mit dem Gedächtnis.


Добавить комментарий

Ваш адрес email не будет опубликован. Обязательные поля помечены *